Aktuell


06.11.2019 I Bienenparadies auf dem Weidenhof

Kannst du auch die Bienen summen hören? Eine Gruppe von insgesamt 6 Kindern der Stulz von Ortenbergschule aus Baden-Baden kamen uns heute auf dem Weidenhof besuchen. Die Kinder konnten mit unserem Mitarbeiter und angehenden Imker Moritz Rottwinkel die Bienenstöcke besichtigen und auch gemeinsam reinigen. Dabei wurden viele Fragen gestellt und die Kinder konnten viel Wissenswertes über das Leben der Bienen und ihre Bedeutung für uns Menschen lernen. Ergänzend wurde in der Werkstatt mit dem Bau von Insektenhotels begonnen, die zukünftig als Zuhause für verschiedenste Insekten dienen sollen. Auch die Kaninchen die Schafe und Ziegen konnten besucht werden. So war es für alle ein rundum gelungener Vormittag mit viel Freude!


03.10.2019 I Interkulturelle Woche

Gemeinsame Kürbisernte sowie leckerer veganer Kuchen auf dem Weidenhof. Insgesamt ca. 20 BesucherInnen kamen auf den Hof, um sich unser interkulturelles Projekt "Gartenpracht" anzuschauen und näheres über den permakulturellen Anbau von Obst und Gemüse zu erfahren. Der geführte Rund-gang durch das Mandalabeet, am Hochbeet aus Dachziegeln vorbei bis hin zum Kürbisfeld ermöglichte den BesucherInnen Raum für vielfältige Fragen. Zum Ausklang gab es dann noch bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und es wurden bereits Folgetermine zum Einmachen und Einkochen der reichhaltigen Ernte vereinbart. Die Gartengruppe ist offen für alle Kulturen und findet jeweils Donnerstags von 14.00-17.00 Uhr statt. Seien Sie herzlich Willkommen, die Teilnahme ist kostenlos!

Download
Das Badische Tagblatt berichtet - Interkulturelle Woche 2019
19-10-02 BT Kürbisernte Weidenhof.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.6 KB

03.09.2019 I Biologische Vielfalt auf dem Weidenhof

Ein ökologischer Biodiversitätsschopf aus Holz und Lehm entsteht im Rahmen der Nachhaltigkeits-Projekttage. Die Kinder zwischen 8-12 Jahren hatten insbesondere mit den Lehmbausteinen einen riesen Spaß. Mit den Füssen wurde der Lehm in großen Bottichen sämig getreten und die Fugen-masse Stein für Stein verarbeitet. Es war faszinierend mitanzusehen, wie leicht die Kinder das Arbeiten mit Lehm erlernt haben und wieviel Freude es ihnen gemacht hat.  Der „Schopf“ soll im Rahmen des Projektes „Biologische Vielfalt bewegt Kinder“ als Erlebnisstation für Kinder und Jugendliche rund um das    Thema Biodiversität sowie als Lagerstätte für umweltpädagogische Materialien dienen.


17.08.2019 I We 4 Future auf dem Weidenhof

Insgesamt acht Nachhaltigkeits-Projekttage hat der REM e.V. in Kooperation mit dem Verein Pferde bewegen Menschen durchgeführt. Dabei entstand eine echte Modellstadt mit einer Besonderheit: die von den Kindern aus Lehm, Pappe und Draht geformten Gebäude bekommen ihren Strom aus Erneuerbaren Energien. Neben mehreren Windrädern findet man auch ein Wasserrad, Photovoltaik-module und eine Seilbahn aus einem windbetriebenem System. „Durch eigenes Experimentieren haben die Kinder die Möglichkeit erhalten, verschiedene Formen von Erneuerbaren Energien praktisch umzusetzen.“ Dank der ergänzen-den ehrenamtlichen Unterstützung sowie der freundlichen Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie war die Teilnahme für die Kinder kostenlos.

Download
Das Badische Tagblatt berichtet
19-08-17 BT EEP-Projekttage.JPG
JPG Bild 209.5 KB

23.06.2019 I Tag der offenen Tür auf dem Weidenhof

Tolles Wetter, interessante Gespräche und viele Projekte gab es zu bestaunen. Insgesamt ca. 200 Gäste durften wir an unserem diesjährigen Tag der offenen Tür in Kooperation mit dem REM e.V. begrüßen. Während der ausführlichen Hofführungen wurden die einzelnen Projekte wie unser "Lebens-garten", "Grünes Klassenzimmer" und das "Bienenparadies" vorgestellt. Gemeinsam mit dem "round table- Baden-Baden" konnte unsere neue Kletter-wand eingeweiht werden. Darüber hinaus wurde im Rahmen unseres Energie-erlebnisparcours am "Energieerlebnisfahrrad" durch Muskelkraft Strom erzeugt, der wiederum eine Musikanlage zum Klingen brachte. Im Kinderzelt und in der Jurte konnten die Kinder sich im Yoga und original play ausprobieren. Einen Einblick in dir Funktionsweisen der Permakultur sowie dem Biomeiler als Naturheizkraftwerk rundeten den Tag ab.
Wir danken wieder allen ehrenamtlichen HelferInnen von ganzem Herzen. Es war ein wunderschöner Tag!

Download
Das Badische Tagblatt berichtet
19-06-23 BT-TdoT Weidenhof.pdf
Adobe Acrobat Dokument 760.3 KB

19.06.2019 I Muh die Kuh auf dem Weidenhof

Einmal wie die Bienchen fliegen. Im Rahmen des "Muh die Kuh"- Projektes des Naturpark Nordschwarzwald haben wir in Kooperation mit dem Kindergarten Staufenberg den Vormittag den Bienen gewidmet. Summen, Fliegen und Pollen sammeln stand auf dem Programm. Wie bei den echten Bienchen gab es für die Kinder versteckte Pollen zu finden, um ihn in die aus Holz gestalteten Waben zu bringen. Die Kinder lernten darüber hinaus auch noch einige heimische Honig-sorten kennen. Unser Verein beschäftigt sich in seinem Projekt "Bienenpara-dies" insbesondere mit einer "Wesensgemäßen Imkerei", die einen achtsamen Umgang mit Bienen als Grundlage hat und die Bedürfnisse der Bienen im Zusammenleben mit ihnen auf dem Weidenhof in den Vordergrund rückt.


15.05.2019 I Bienenfamilien auf dem Weidenhof

In unser "Bienenparadies" ziehen die ersten zwei Bienenvölker ein
Es war schon sehr aufregend die zwei wilden Bienenschwärme mit der Unterstützung des Demeterimkers Michael Weiler aus Bühl bei uns einziehen zu lassen. Voller Begeisterung haben wir dem Prozedere zugeschaut und haben dabei viel neues über unsere fleissigen Freunde gelernt. So zählen ca. 15.000 Bienen zu einem Volk! Wow, was für eine Freude auf dem Weidenhof. Das Projekt ermöglicht  vielen Kindern und Jugendlichen diese phantastischen Wesen im Rahmen unseres Natur- und Tierschutzunterrichtes  "hautnah" kennen und schützen zu lernen.

 


02.05.2019 I Spiel, Spaß, Spannung im Kaninchenparadies

Überraschungsgeschenk für unsere Langohren Unsere Häschen kamen sofort herbeigehoppelt als Tom, Peter und Julian aus dem Kinderheim Baden-Baden ihre mitgebrachten Geschenke ins Gehege stellten. Im Rahmen des Werkunterrichtes haben Sie mit Unterstützung Ihres Lehrers Peter Mack drei wunderschöne Fressbäumchen für die Kaninchen hergestellt. Nun heisst es sich strecken und recken, um auch an die Leckerbissen ganz oben heranzukommen.

Darüber hinaus haben wir auch noch ein Geschicklichkeitsspiel aus Holz überreicht bekommen, das ebenfalls von Schülern der Intensivlerngruppe handgefertigt wurde. Wir sagen von ganzem Herzen DANKE!


01.04.2019 I Bienenparadies und Biodiversität

Mit einer großzügigen Förderung ermöglicht uns die Deutsche Postcode Lotterie zwei wundervolle Projekt zum Thema Artenschutz. Voller Freude haben wir die Zusagen für unsere Projekte "Bienenparadies - Wir helfen unseren fleissigen Freunden" sowie "Hands on for nature" entgegen genom-men. Sie ermöglichen uns mit Kindern und Jugendlichen in einer wöchentlichen Imkergruppe die Welt der Bienen zu erforschen und durch konkrete Schritte wie den Bau einer Trockensteinmauer, das Anlegen von Blühwiesen u.ä. deren Lebensraum zu bereichern. Mit dem Anlegen eines Teichbiotopes ermöglichen wir darüber hinaus den ansässigen und benachbarten Tieren eine erweiterete Lebensgrundlage. Wir sagen von ganzem Herzen DANKE!


24.03.2019 I Unser Kinderhaus bekommt ein neues Dach

Erste Hilfe für unser Kinderhausdach

Der Wind hatte bereits einen Teil der Dachabdeckung fortgeweht, umso dankbarer waren wir, als Heiderose und Hansjörg Burkhardt uns ihre Mithilfe anboten. In zwei Tagen liebervoller Handarbeit haben sie das Dach runderneuert und sogar eine selbstgebaute Dachrinne aus Holz angebracht. Nun erstrahlt es in neuem Glanz und wir bedanken uns von Herzen für die tolle Unterstützung!

 


10.02.2019 I Veganer Brunch im Cafe Felix

Pferde bewegen Menschen e.V. veranstaltete eine kulinarische Reise in das Land der veganen Köstlichkeiten Einen wunderschönen Vormittag konnten die TeilnehmerInnen im eigens dekorierten Cafe Felix verbringen. Neben selbstgebackenem Brot, Gemüsequiche und leckeren Dips gab es viele verschiedene frische vegane Speisen zu geniessen. Die BesucherInnen nutzten die Gelegenheit, sich über die Vereinsaktivitäten zu informieren sowie sich über vegane Rezepte und  Kochweisen auszutauschen. Bei einer Verlosung zum Thema "Wandlung" konnten wir einen glücklichen Gewinner unseres Veganen Kochkurses für Erwachsene ermitteln. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen HelferInnen und insbesondere an das Cafe Felix.


09.02.2019 I Tierisch fit mit den Round tablern 227

Gemeinsam erstellen wir einen Bewegungsparcours für Kinder Unter dem Motto "Tierisch turnen und toben" können Kinder auf dem Weidenhof bald nicht mehr nur Tieren begegnen, sie beobachten und etwas über sie lernen, sondern auch auf spielerisch-sportliche Weise selbst „zum Tier werden“: Indem sie wie Hasen springen, wie Kängurus hüpfen und wie Äffchen an unserer neu entstehenden Kletterwand entlanghangeln. Möglich wurde dies durch die großzügige Förderung des Round table 227 sowie der Firma Wertheimer aus Baden-Baden. Wir danken allen teilnehmenden Clubmitgliedern für die tolle gemeinsame "Hands on"-Aktion und freuen uns schon auf die Fertigstellung der verschiedenen Bewegungs-stationen in zwei Wochen.

 


29.01.2019 I Charity Gala der Deutschen Postcode Lotterie

Pferde bewegen Menschen e.V. war bei der Charity-Gala vertreten.
Am Dienstagabend trafen sich über 200 Gäste in einer der nachhaltigsten Eventlocations "Villa Media" in Wuppertal. Seit der ersten Ziehung im Oktober 2016 konnte die Soziallotterie über 14 Millionen Euro für Förderprojekte in ganz Deutschland zur Verfügung stellen. Auch die Pferde bewegen Menschen Projekte "Barrierefreies Grünes Klassenzimmer" sowie unser "Lebensgarten"  wurden gefördert. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal sehr herzlich für die tolle Zusammenarbeit, das Vertrauen in unsere Arbeit und für den fantastischen Abend.


15.12.2018 I Erster Weihnachtlicher Backtag

Bei winterlichen Temperaturen gab es Leckereien aus dem Lehmbackofen
Zum Ende des sehr ereignisreichen Jahres haben wir zum Dank an alle Helfer-Innen, UnterstützerInnen und Förderer zum "Weihnachtlichen Backtag" auf den Weidenhof eingeladen. Die BesucherInnen konnten zwischen veganem Flamm-kuchen, Keksen und selbstgemachtem Kinderpunsch wählen. Jede Familie war darüber hinaus auch eingeladen worden, ihre eigenen Teiglinge und Keksbleche mitzubringen und vor Ort im Ofen backen zu lassen. Bei einem Hofrundgang konnten sich die TeilnehmerInnen intensiv über die aktuellen Vereinsprojekte informieren. Die Veranstaltung kam sehr gut an.  Mit herzlichem Dank an das Organisationsteam freuen wir uns schon auf den nächsten Backevent.

Download
Pressemitteilung Badisches Tagblatt
18-12-18 BT Backtag PbM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

30.11.2018 I Nikolausmarkt Staufenberg

Vorweihnachtliche Stimmung am Pferde bewegen Menschen Stand
Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Verein vertreten und die BesucherInnen hatten die Gelegenheit, sich über unsere laufenden Projekte zu informieren. Kulinarisch konnten wir durch die freundliche Unterstützung von "Mo´s vegan kitchen" vegane Schokospieße zum Verzehr anbieten. Diese sind sehr gut angekommen und regten immer wieder auch zu Gesprächen zum Thema vegane/ vegetarische Ernährung an. Insgesamt war es ein sehr schöner 2-Tagesevent, an dem einmal mehr die Aktivität der Staufenberger Vereine deutlich wurde und die örtliche Handwerkskunst bestaunt werden konnte. Wir danken allen Ehrenamtlichen für die tolle Standbetreuung.


22.11.2018 I Das Mandalabeet nimmt Formen an

Permakulturelle Garten AG in unserem Lebensgarten
Mit vielen kleinen und großen HelferInnen entsteht unser erstes Mandalabeet. Dies weist eine besondere Ästhetik auf, denn in der Natur kommen kaum rechte Winkel vor, sondern eher Kreisformen, Wellen und Bögen. Diese Muster übernehmen wir daher auch in unserem permakulturellen Lebensgarten. Die Umrandung des Beetes besteht aus bogenförmig gesetzten Pfosten, die mit einem Weidengeflecht umwoben werden. Im nächsten Schritt wird die mit Pappe ausgelegte Bodenfläche mit Kompost aufgefüllt. Dies alles ruht dann bis zum nächsten Frühjahr, in dem dann in interkulturellen Gartengruppen die Samen gesät und die Jungpflanzen gesetzt werden.


02.11.2018 I Erntezeit auf dem Weidenhof

Äpfel, Kürbisse, Rüben, Nüsse und vieles mehr....
In diesem Jahr sind wir mit einer reichen Ernte beschenkt worden. In unserer interkulturellen Gartengruppe wurde fleissig gesammelt, gepflückt, eingekocht und eingelagert.  Aus den verschiedenen Gemüsen und Früchten konnten wir Säfte, Marmeladen, Chutneys und andere Köstlichkeiten herstellen, so dass wir für den Winter einiges vorgesorgt haben. Wir sind schon dabei die Gartenflächen sowie das kürzlich entstandene Hochbeet für das kommende Frühjahr vorzubereiten, so dass wir auch dann im Einklang mit den Jahreszeiten wieder das gemeinsame Gärtnern geniessen können.


30.10.2018 I Der Barfußpfad entsteht!

2-tägiger Ferienworkshop zur Erstellung unseres Barfußpfad in unserem Grünen Klassenzimmer Mit insgesamt 12 Kindern und 8 Erwachsenen aus unterschiedlichsten Kulturen haben wir einen wunderschönen runden Fußpfad bauen können. Die verschiedenen Abteile für beispielsweise Sand, Baumrinde, Fichtenzapfen und Reisig wurden spiralförmig aus Steinen gelegt. In der Mitte blieb noch eine freie Fläche für das Anpflanzen unseres Sinnesgartens mit duf-tenden Pflanzen. Auch das Wetter war uns wohl gesonnen und die Kinder waren trotz kühler Temperaturen sehr emsig dabei, die Materialien in der näheren Umgebung zu sammeln. Wir sind mächtig stolz auf die tolle Bereicherung unse-res Grünen Klassenzimmers und danken allen ehrenamtlich helfenden Händen sowie der Deutschen Postcode Lotterie für die freundliche Unterstützung.


01.10.2018 I Dringend Paten gesucht!

Wer übernimmt eine Patenschaft für unsere vier neuen Langohren?
Eigentlich waren sie schon untergebracht, doch durch widrige Umstände wurden die Kaninchen Flitzer, Fienchen, Charly und Mamma kurzfristig wieder obdachlos. Dies hätte den Gang zum Tierheim für die kleine Familie bedeutet. Durch die Vermittlung des Buchtunger Tierhofes, haben wir uns kurzentschlos-sen bereiterklärt, die kleine Bande in unser Kaninchenparadies aufzunehmen. Die tägliche Versorgung wird von uns ehrenamtlich erbracht, um aber die lau-fenden Kosten für Futter, Einstreu, tierärztliche Behandlung usw. dauerhaft abdecken zu können, brauchen wir Menschen die langfristige Patenschaften für die Langohren übernehmen. Sie haben Interesse? Melden Sie sich bei uns!


27.09.2018 I Selbstgebautes Hochbeet im Lebensgarten

2-tägiger Permakulturworkshop - Erstellung eines Dachziegelhochbeetes
Unter der Leitung von Gärtnermeister und Permakulturdesigner Joachim Schlageter haben wir mit vielen ehrenamtlich helfenden Händen ein wunder-schön geformtes Hochbeet im Rahmen unseres "Lebensgarten-Projektes" erstellt. Von der Planung bis zur Fertigstellung der Umrandung hat es insgesamt zwei volle Tage gebraucht.  Über den Winter wird das Hochbeet jetzt mit verschiedenen organischen Materialien wie Äste, Blätter usw. gefüllt, um dann im Frühjahr mit dem Bepflanzen beginnen zu können. Der interkulturelle Workshop für Jung und Alt mit insgesamt 14 TeilnehmererInnen konnte Dank der Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie umgesetzt werden.


09.08.2018 I Unser Klanggarten ensteht

2-tägiger Ferienworkshop für Kinder zum Bau von Klanginstrumenten für unser Grünes Klassenzimmer Mit Unterstützung von Herrn Uli Krell, dem Erbauer des Hammelbacher Klangwanderweges, haben insgesamt 8 Kinder in gemeinsamer Handarbeit ein erstes Objekt für unseren Klangarten gebaut. Dabei teilte Herr Krell seine Leidenschaft für diese Form der "Outdoor-Töne" und vermittelte den TeilnehmerInnen alles Wissenswerte zum Sägen und Schleifen der Metallrohre sowie der Berechnung der verschiedenen Tonhöhen. Auch wurde gemeinsam musiziert und natürlich auch der ganz persönliche Klang aus den verschiedenen Tönen herausgehört. Mit viel Konzentration und Eifer wurde die auf einem Stab befestigte Baumwurzel mit den Klangröhren innerhalb der zwei Kurstage fertiggestellt. Ein weiteres Windspiel wurde bereits begonnen und wird ebenfalls im Rahmen des Projektes fertiggestellt. Der interkulturelle Workshop konnte Dank der Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie umgesetzt werden.


14.07.2018 I Tag der offenen Tür auf dem Weidenhof

Viele große und kleine BesucherInnen fanden den Weg auf den Weidenhof Bei herrlichem Sonnenschein haben sich am vergangenen Samstag ca. 70 Interessierte über die aktuellen Projekte des Vereins informiert. Dabei stand dieses Jahr das Motto Nachhaltigkeit im Vordergrund. Neben dem gerade entstehenden „Barrierefreien Grünen Klassenzimmer“, sowie dem „Lebensgarten nach Grundsätzen der Permakultur“ war ein besonderes Highlight der Renault Twizy, ein kleines feines Elektromobil sowie der Energieerlebnistrainer, die uns der REM e.V. (Regenerative Energien Mittelbaden) freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Hier konnte anhand der eigenen Muskelkraft erfahren werden, wieviel Energie benötigt wird, um zum Beispiel einen PC-Bildschirm mit Strom zu versorgen. Darüber hinaus wurde der Tag mit zwei Vorträgen des Vereins „Plant for the Planet“ bereichert, die sich auf die Fahnen geschrieben haben 1 Milliarde Bäume zu pflanzen und damit positiv auf den Klimawandel einzuwirken.  Für die kleinen BesucherInnen gab es neben einer Hofrallye ein Kinderzelt mit Mal- und Spielmöglichkeiten, Einblick in "original play" - das ursprüngliche Spielen ohne Gewinner und Verlierer, Kinderschminken und auch wieder den bereits über die Ortsgrenzen hinaus bekannten „Weidenhöfer-Schubkarrenparcours“. Es war ein rundum gelungener Tag. Ganz besonderer Dank gilt all den ehrenamtlich helfenden Händen die diesen Tag erst möglich gemacht haben und für das Wohl der Gäste gesorgt haben.


21.06.2018 I Der Lebensgarten entsteht

Bewilligung unseres Projektes "Lebensgarten - Mit Freude die Natur erfahren" durch den Beirat der Deutschen Postcode Lotterie. Bereits das zweite geförderte Projekt in diesem Jahr über das wir uns riesig freuen! Mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden wir in interkulturellen Gruppen nach den Grundsätzen der Permakultur einen Gemeinschaftsgarten anlegen.


09.06.2018 I Weidenhof Abenteuertag

3. Abenteuertag auf dem Weidenhof. Spaß, Bewegung und gleichzeitig etwas über Pflanzen, Tiere und die Natur lernen? Ja, das geht! An der im Grünen Klassenzimmer entstandenen Kräuterspirale konnten die Kinder wissenswertes über die verschiedenen Kräuter und deren Verwendung lernen, bei den einzelnen Bewegungsstationen wie dem Spinnennetz, der Slackline sowie dem Schubkarrenparcours wurden viele neue Bewegungserfahrungen gemacht. Besonderes Highlight war das "original play®" nach Fred Donaldson in unsere Jurte. Hier ging es darum, sich wieder dem natürlichen und aus dem Moment heraus entstehenden "Spiel mit Herz" anzunähern (www.originalplay.de). Darüber hinaus gab es an jeder Station noch viel Fragen zu den Themen respektvoller Umgang mit Tieren und deren Bedürfnisse. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!


25.05.2018 I Projekttag Grünes Klassenzimmer

Tatkräftige Unterstützung rund um die Pflanzen. Im Rahmen unseres diesjährigen Pfingstferienkurses konnten die Kinder erste Erfahrung mit dem Sieben von frischem Kompost machen. Das Füllen und Vorbereiten der Pflanzzgefäße zum Vorziehen der Sonnenblumensamen, gab Ihnen ebenfalls Gelegenheit sich mit gärtnerischen Tätigkeiten vertraut zu machen. Im nächsten Schritt werden diese dann an die vorbereiteten Flächen nach draussen in die Erde eingepflanzt. Viel Spaß machte auch das Wiederherrichten unseres Vorplatzes. Hier wurden die groß wuchernden Brennesseln geerntet und zum Trockenen aufgehängt, um daraus im Anschluss tolle selbstgemachte Schnüre herzustellen.


15.05.2018 I Paten für Langohren gesucht!

Seit Mitte Mai haben wir Hanna und Thea als neue Mitbewohnerinnen in unser Kaninchenparadies aufgenommen. Beide wurden im Tierheim Ettlingen abgegeben und haben nun bei uns ein neues Zuhause gefunden. Sie verstehen sich inzwischen prächtig mit den anderen BewohnerInnen und geniessen das gemeinsame Toben, Rennen, Buddeln und Knabbern in unserem großen und geräumigen Aussengehege.

Die Versorgung der Tiere wird von uns ehrenamtlich übernommen, für Futter und Tierarztkosten fällt jedoch ein erheblicher monatlicher Betrag an, für den wir nun ab sofort Menschen suchen, die sich im Rahmen einer Patenschaft für die beiden Langohren stark machen und diese übernehmen möchten.


12.05.2018 I Kunterbunter Kinderspaß Baden-Baden

Wir waren mit dabei! Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit einem Infostand und unserem abenteuerlichen Schubkarrenparcours vor dem Baden-Badener Kurhaus vertreten. Dabei standen Spaß und Freude im Vordergrund. Viele Familien mit ihren Kindern fanden an diesem Nachmittag den Weg auf die große "Spielwiese" und konnten an den verschiedensten Stationen ihre Geschicklichkeit erproben. Darüber hinaus konnten sich die BesucherInnen über unsere Vereinsaktivitäten informieren.


08.05.2018 I Anerkennung als FSJ-Stelle

Wir freuen uns, dass wir durch den Landessportverband als Praxisstelle  Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) anerkannt wurden. Das FSJ wird in Deutschland für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten, die die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt haben und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Du interessierst dich für ein soziales Projekt das im Bereich Tiergestützte Therapie, Umwelt- und Naturschutz sowie Motopädagogik aktiv ist? Dann schicke einfach deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an uns. Wir freuen uns auf Dich!


25.04.2018 I Die Kräuterspirale bekommt Formen

Im Rahmen der "Muh die Kuh"- Veranstaltungen des Naturpark Schwarzwald besuchten uns neun Kinder des Kindergartens Staufenberg in unserem "Grünen Klassenzimmer". Bei einem Hofrundgang konnten die Kinder die auf dem Hof lebenden Tiere kennen lernen. Im Anschluss gab es viel zu tun, um gemeinsam an unserer Kräuterspirale weiterzubauen. Stein auf Stein zu schichten, Sand und Erde zu einem kräuterfreundlichen Gemisch zu vermengen oder den groben Schotter einzufüllen. Dabei wurde auch noch viel über die verschiedenen (heimischen) Kräuter gelernt und jedes Kind konnte sich seine essbaren Lieblingskräuter pflücken und mit nach Hause nehmen.


06.04.2018 I Startschuss für das Grüne Klassenzimmer

"Mobiles Klassenzimmer" auf dem Weidenhof - Wir freuen uns sehr, dass wir in Absprache mit dem zuständigen Umweltamt und der Stadt Gernsbach sowie Dank der Projektförderung der Deutschen Postcode Lotterie in diesem Frühjahr mit der Erstellung unseres barrierefreien Grünen Klassenzimmers beginnen können. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen werden wir in integrativen und multikulturellen Projektgruppen im Sinne der Permakultur Gärtnern, Pflanzen und Ernten sowie Unterrichtsfächer wie nachhaltige Formen der Energiegewinnung, Ethik, Gewaltfreie Kommunikation und vieles mehr in der Natur umsetzen können. Dabei liegt es uns besonders am Herzen auch Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen den Umgang mit Tieren in der Natur zu ermöglichen.


04.04.2018 I Permakultur Einführungsworkshop

Permakultur heisst Paradiese schaffen. Joachim Schlageter, erfahrener Gärtnermeister und Permakulturdesigner konnte den 20 TeilnehmerInnen im Casamir in Gernsbach-Staufenberg in einer spannenden Präsentation die verschiedenen Permakulturprinzipien nahe bringen. Ziel der Permakultur ist es, ein nachhaltiges, ökologisch intaktes und wirtschaftlich tragfähiges System zu schaffen, in dem jede Pflanze, jedes Tier und jeder Mikroorganismus seinen Platz innerhalb des natürlichen Kreislaufes hat.  Das kann nicht nur in der Landwirtschaft passieren, sondern auch im Hausgarten, auf dem Balkon oder der Fensterbank. Bei einem Rundgang auf dem Weidenhof konnten die TeilnehmerInnen dann auch einen Einblick in bereits bestehende sowie geplante Permakulturprojekte im Rahmen der Entstehung unseres "Grünen Klassenzimmers" wie beispielsweise unsere Kräuterspirale bekommen.


09.03.2018 I Das Grüne Küken für Nachhaltigkeit

Pferde bewegen Menschen wird Netzwerkpartner vom "Grünen Küken"

Das Grüne Küken liefert Bildungs- und Entwicklungsimpulse damit eine wert-schätzende Haltung für die 3 Zukunftsfelder der Nachhaltigkeit: Mensch, Gesel-lschaft und Natur entsteht. Die Kinder sind dabei Impulsgeber und Empfänger zugleich und erleben sich als selbstwirksam in der Gestaltung ihres Lebens-umfeldes. Anhand der 10 Aktionsfelder des Grünen Kükens erwerben Kinder, aber auch PädagogInnen und Eltern neues Wissen, übernehmen Verantwortung und setzen sich für Umweltschutz und Werte ein, die eine friedvolle und tolerante Gesellschaft mit ihren unterschiedlichen Glaubensrichtungen auszeichnet.

 


23.01.2018 I Besuch bei der Deutschen Postcode Lotterie

Projektvorstellung "Barrierefreies Grünes Klassenzimmer". In einer farbenfrohen Präsentation haben wir dem Team der Deutschen Postcode Lotterie das von ihnen geförderte Projekt vorgestellt. Dabei haben die 10 MitarbeiterInnen persönlich einen Eindruck über die Ziele sowie die Zielgruppe gewinnen können. Beim anschliessenden Zusammensein konnten dann noch ganz praktische Fragen der Projektumsetzung erläutert werden. Wir danken an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung, die im Frühjahr 2018 den Startschuss für dieses schöne Projekt ermöglicht.

 


06.01.2018 I Winterliche Schatzsuche auf dem Weidenhof

Auch in diesem Jahr gab es wieder sechs glückliche GewinnerInnen bei unserer Glücksradverlosung auf dem Nikolausmarkt Staufenberg

Die jungen SchatzsucherInnen haben sich nach einer Stärkung mit Kinderpunsch auf den abenteuerlichen Weg gemacht. Dabei wiesen ihnen die Maus, der Fuchs, das Reh und viele weitere kleine Tiere aus Filz über Stock und Stein den Weg zum Schatz.  Alle Kinder konnten darüber hinaus noch viel Wissenswertes über die am Hof lebenden Tiere erfahren und gemeinsam mithelfen diese zu versorgen. Natürlich durfte abschliessend dann auch noch im Heu getobt werden. Ein rundum gelungener Nachmittag an dem alle viel Spaß hatten!