Aktuell


30.10.2018 I Der Barfußpfad entsteht!

2-tägiger Ferienworkshop zur Erstellung unseres Barfußpfad in unserem Grünen Klassenzimmer Mit insgesamt 12 Kindern und 8 Erwachsenen aus unterschiedlichsten Kulturen haben wir einen wunderschönen runden Fußpfad bauen können. Die verschiedenen Abteile für beispielsweise Sand, Baumrinde, Fichtenzapfen und Reisig wurden spiralförmig aus Steinen gelegt. In der Mitte blieb noch eine freie Fläche für das Anpflanzen unseres Sinnesgartens mit duf-tenden Pflanzen. Auch das Wetter war uns wohl gesonnen und die Kinder waren trotz kühler Temperaturen sehr emsig dabei, die Materialien in der näheren Umgebung zu sammeln. Wir sind mächtig stolz auf die tolle Bereicherung unse-res Grünen Klassenzimmers und danken allen ehrenamtlich helfenden Händen sowie der Deutschen Postcode Lotterie für die freundliche Unterstützung.


01.10.2018 I Dringend Paten gesucht!

Wer übernimmt eine Patenschaft für unsere vier neuen Langohren?
Eigentlich waren sie schon untergebracht, doch durch widrige Umstände wurden die Kaninchen Flitzer, Fienchen, Charly und Mamma kurzfristig wieder obdachlos. Dies hätte den Gang zum Tierheim für die kleine Familie bedeutet. Durch die Vermittlung des Buchtunger Tierhofes, haben wir uns kurzentschlos-sen bereiterklärt, die kleine Bande in unser Kaninchenparadies aufzunehmen. Die tägliche Versorgung wird von uns ehrenamtlich erbracht, um aber die lau-fenden Kosten für Futter, Einstreu, tierärztliche Behandlung usw. dauerhaft abdecken zu können, brauchen wir Menschen die langfristige Patenschaften für die Langohren übernehmen. Sie haben Interesse? Melden Sie sich bei uns!


27.09.2018 I Selbstgebautes Hochbeet im Lebensgarten

2-tägiger Permakulturworkshop - Erstellung eines Dachziegelhochbeetes
Unter der Leitung von Gärtnermeister und Permakulturdesigner Joachim Schlageter haben wir mit vielen ehrenamtlich helfenden Händen ein wunder-schön geformtes Hochbeet im Rahmen unseres "Lebensgarten-Projektes" erstellt. Von der Planung bis zur Fertigstellung der Umrandung hat es insgesamt zwei volle Tage gebraucht.  Über den Winter wird das Hochbeet jetzt mit verschiedenen organischen Materialien wie Äste, Blätter usw. gefüllt, um dann im Frühjahr mit dem Bepflanzen beginnen zu können. Der interkulturelle Workshop für Jung und Alt mit insgesamt 14 TeilnehmererInnen konnte Dank der Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie umgesetzt werden.


09.08.2018 I Unser Klanggarten ensteht

2-tägiger Ferienworkshop für Kinder zum Bau von Klanginstrumenten für unser Grünes Klassenzimmer Mit Unterstützung von Herrn Uli Krell, dem Erbauer des Hammelbacher Klangwanderweges, haben insgesamt 8 Kinder in gemeinsamer Handarbeit ein erstes Objekt für unseren Klangarten gebaut. Dabei teilte Herr Krell seine Leidenschaft für diese Form der "Outdoor-Töne" und vermittelte den TeilnehmerInnen alles Wissenswerte zum Sägen und Schleifen der Metallrohre sowie der Berechnung der verschiedenen Tonhöhen. Auch wurde gemeinsam musiziert und natürlich auch der ganz persönliche Klang aus den verschiedenen Tönen herausgehört. Mit viel Konzentration und Eifer wurde die auf einem Stab befestigte Baumwurzel mit den Klangröhren innerhalb der zwei Kurstage fertiggestellt. Ein weiteres Windspiel wurde bereits begonnen und wird ebenfalls im Rahmen des Projektes fertiggestellt. Der interkulturelle Workshop konnte Dank der Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie umgesetzt werden.


14.07.2018 I Tag der offenen Tür auf dem Weidenhof

Viele große und kleine BesucherInnen fanden den Weg auf den Weidenhof Bei herrlichem Sonnenschein haben sich am vergangenen Samstag ca. 70 Interessierte über die aktuellen Projekte des Vereins informiert. Dabei stand dieses Jahr das Motto Nachhaltigkeit im Vordergrund. Neben dem gerade entstehenden „Barrierefreien Grünen Klassenzimmer“, sowie dem „Lebensgarten nach Grundsätzen der Permakultur“ war ein besonderes Highlight der Renault Twizy, ein kleines feines Elektromobil sowie der Energieerlebnistrainer, die uns der REM e.V. (Regenerative Energien Mittelbaden) freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Hier konnte anhand der eigenen Muskelkraft erfahren werden, wieviel Energie benötigt wird, um zum Beispiel einen PC-Bildschirm mit Strom zu versorgen. Darüber hinaus wurde der Tag mit zwei Vorträgen des Vereins „Plant for the Planet“ bereichert, die sich auf die Fahnen geschrieben haben 1 Milliarde Bäume zu pflanzen und damit positiv auf den Klimawandel einzuwirken.  Für die kleinen BesucherInnen gab es neben einer Hofrallye ein Kinderzelt mit Mal- und Spielmöglichkeiten, Einblick in "original play" - das ursprüngliche Spielen ohne Gewinner und Verlierer, Kinderschminken und auch wieder den bereits über die Ortsgrenzen hinaus bekannten „Weidenhöfer-Schubkarrenparcours“. Es war ein rundum gelungener Tag. Ganz besonderer Dank gilt all den ehrenamtlich helfenden Händen die diesen Tag erst möglich gemacht haben und für das Wohl der Gäste gesorgt haben.


21.06.2018 I Der Lebensgarten entsteht

Bewilligung unseres Projektes "Lebensgarten - Mit Freude die Natur erfahren" durch den Beirat der Deutschen Postcode Lotterie. Bereits das zweite geförderte Projekt in diesem Jahr über das wir uns riesig freuen! Mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden wir in interkulturellen Gruppen nach den Grundsätzen der Permakultur einen Gemeinschaftsgarten anlegen.


09.06.2018 I Weidenhof Abenteuertag

3. Abenteuertag auf dem Weidenhof. Spaß, Bewegung und gleichzeitig etwas über Pflanzen, Tiere und die Natur lernen? Ja, das geht! An der im Grünen Klassenzimmer entstandenen Kräuterspirale konnten die Kinder wissenswertes über die verschiedenen Kräuter und deren Verwendung lernen, bei den einzelnen Bewegungsstationen wie dem Spinnennetz, der Slackline sowie dem Schubkarrenparcours wurden viele neue Bewegungserfahrungen gemacht. Besonderes Highlight war das "original play®" nach Fred Donaldson in unsere Jurte. Hier ging es darum, sich wieder dem natürlichen und aus dem Moment heraus entstehenden "Spiel mit Herz" anzunähern (www.originalplay.de). Darüber hinaus gab es an jeder Station noch viel Fragen zu den Themen respektvoller Umgang mit Tieren und deren Bedürfnisse. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!


25.05.2018 I Projekttag Grünes Klassenzimmer

Tatkräftige Unterstützung rund um die Pflanzen. Im Rahmen unseres diesjährigen Pfingstferienkurses konnten die Kinder erste Erfahrung mit dem Sieben von frischem Kompost machen. Das Füllen und Vorbereiten der Pflanzzgefäße zum Vorziehen der Sonnenblumensamen, gab Ihnen ebenfalls Gelegenheit sich mit gärtnerischen Tätigkeiten vertraut zu machen. Im nächsten Schritt werden diese dann an die vorbereiteten Flächen nach draussen in die Erde eingepflanzt. Viel Spaß machte auch das Wiederherrichten unseres Vorplatzes. Hier wurden die groß wuchernden Brennesseln geerntet und zum Trockenen aufgehängt, um daraus im Anschluss tolle selbstgemachte Schnüre herzustellen.


15.05.2018 I Paten für Langohren gesucht!

Seit Mitte Mai haben wir Hanna und Thea als neue Mitbewohnerinnen in unser Kaninchenparadies aufgenommen. Beide wurden im Tierheim Ettlingen abgegeben und haben nun bei uns ein neues Zuhause gefunden. Sie verstehen sich inzwischen prächtig mit den anderen BewohnerInnen und geniessen das gemeinsame Toben, Rennen, Buddeln und Knabbern in unserem großen und geräumigen Aussengehege.

Die Versorgung der Tiere wird von uns ehrenamtlich übernommen, für Futter und Tierarztkosten fällt jedoch ein erheblicher monatlicher Betrag an, für den wir nun ab sofort Menschen suchen, die sich im Rahmen einer Patenschaft für die beiden Langohren stark machen und diese übernehmen möchten.


12.05.2018 I Kunterbunter Kinderspaß Baden-Baden

Wir waren mit dabei! Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit einem Infostand und unserem abenteuerlichen Schubkarrenparcours vor dem Baden-Badener Kurhaus vertreten. Dabei standen Spaß und Freude im Vordergrund. Viele Familien mit ihren Kindern fanden an diesem Nachmittag den Weg auf die große "Spielwiese" und konnten an den verschiedensten Stationen ihre Geschicklichkeit erproben. Darüber hinaus konnten sich die BesucherInnen über unsere Vereinsaktivitäten informieren.


08.05.2018 I Anerkennung als FSJ-Stelle

Wir freuen uns, dass wir durch den Landessportverband als Praxisstelle  Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) anerkannt wurden. Das FSJ wird in Deutschland für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten, die die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt haben und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Du interessierst dich für ein soziales Projekt das im Bereich Tiergestützte Therapie, Umwelt- und Naturschutz sowie Motopädagogik aktiv ist? Dann schicke einfach deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an uns. Wir freuen uns auf Dich!


25.04.2018 I Die Kräuterspirale bekommt Formen

Im Rahmen der "Muh die Kuh"- Veranstaltungen des Naturpark Schwarzwald besuchten uns neun Kinder des Kindergartens Staufenberg in unserem "Grünen Klassenzimmer". Bei einem Hofrundgang konnten die Kinder die auf dem Hof lebenden Tiere kennen lernen. Im Anschluss gab es viel zu tun, um gemeinsam an unserer Kräuterspirale weiterzubauen. Stein auf Stein zu schichten, Sand und Erde zu einem kräuterfreundlichen Gemisch zu vermengen oder den groben Schotter einzufüllen. Dabei wurde auch noch viel über die verschiedenen (heimischen) Kräuter gelernt und jedes Kind konnte sich seine essbaren Lieblingskräuter pflücken und mit nach Hause nehmen.


06.04.2018 I Startschuss für das Grüne Klassenzimmer

"Mobiles Klassenzimmer" auf dem Weidenhof - Wir freuen uns sehr, dass wir in Absprache mit dem zuständigen Umweltamt und der Stadt Gernsbach sowie Dank der Projektförderung der Deutschen Postcode Lotterie in diesem Frühjahr mit der Erstellung unseres barrierefreien Grünen Klassenzimmers beginnen können. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen werden wir in integrativen und multikulturellen Projektgruppen im Sinne der Permakultur Gärtnern, Pflanzen und Ernten sowie Unterrichtsfächer wie nachhaltige Formen der Energiegewinnung, Ethik, Gewaltfreie Kommunikation und vieles mehr in der Natur umsetzen können. Dabei liegt es uns besonders am Herzen auch Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen den Umgang mit Tieren in der Natur zu ermöglichen.


04.04.2018 I Permakultur Einführungsworkshop

Permakultur heisst Paradiese schaffen. Joachim Schlageter, erfahrener Gärtnermeister und Permakulturdesigner konnte den 20 TeilnehmerInnen im Casamir in Gernsbach-Staufenberg in einer spannenden Präsentation die verschiedenen Permakulturprinzipien nahe bringen. Ziel der Permakultur ist es, ein nachhaltiges, ökologisch intaktes und wirtschaftlich tragfähiges System zu schaffen, in dem jede Pflanze, jedes Tier und jeder Mikroorganismus seinen Platz innerhalb des natürlichen Kreislaufes hat.  Das kann nicht nur in der Landwirtschaft passieren, sondern auch im Hausgarten, auf dem Balkon oder der Fensterbank. Bei einem Rundgang auf dem Weidenhof konnten die TeilnehmerInnen dann auch einen Einblick in bereits bestehende sowie geplante Permakulturprojekte im Rahmen der Entstehung unseres "Grünen Klassenzimmers" wie beispielsweise unsere Kräuterspirale bekommen.


09.03.2018 I Das Grüne Küken für Nachhaltigkeit

Pferde bewegen Menschen wird Netzwerkpartner vom "Grünen Küken"

Das Grüne Küken liefert Bildungs- und Entwicklungsimpulse damit eine wert-schätzende Haltung für die 3 Zukunftsfelder der Nachhaltigkeit: Mensch, Gesel-lschaft und Natur entsteht. Die Kinder sind dabei Impulsgeber und Empfänger zugleich und erleben sich als selbstwirksam in der Gestaltung ihres Lebens-umfeldes. Anhand der 10 Aktionsfelder des Grünen Kükens erwerben Kinder, aber auch PädagogInnen und Eltern neues Wissen, übernehmen Verantwortung und setzen sich für Umweltschutz und Werte ein, die eine friedvolle und tolerante Gesellschaft mit ihren unterschiedlichen Glaubensrichtungen auszeichnet.

 


23.01.2018 I Besuch bei der Deutschen Postcode Lotterie

Projektvorstellung "Barrierefreies Grünes Klassenzimmer". In einer farbenfrohen Präsentation haben wir dem Team der Deutschen Postcode Lotterie das von ihnen geförderte Projekt vorgestellt. Dabei haben die 10 MitarbeiterInnen persönlich einen Eindruck über die Ziele sowie die Zielgruppe gewinnen können. Beim anschliessenden Zusammensein konnten dann noch ganz praktische Fragen der Projektumsetzung erläutert werden. Wir danken an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung, die im Frühjahr 2018 den Startschuss für dieses schöne Projekt ermöglicht.

 


06.01.2018 I Winterliche Schatzsuche auf dem Weidenhof

Auch in diesem Jahr gab es wieder sechs glückliche GewinnerInnen bei unserer Glücksradverlosung auf dem Nikolausmarkt Staufenberg

Die jungen SchatzsucherInnen haben sich nach einer Stärkung mit Kinderpunsch auf den abenteuerlichen Weg gemacht. Dabei wiesen ihnen die Maus, der Fuchs, das Reh und viele weitere kleine Tiere aus Filz über Stock und Stein den Weg zum Schatz.  Alle Kinder konnten darüber hinaus noch viel Wissenswertes über die am Hof lebenden Tiere erfahren und gemeinsam mithelfen diese zu versorgen. Natürlich durfte abschliessend dann auch noch im Heu getobt werden. Ein rundum gelungener Nachmittag an dem alle viel Spaß hatten!